Theater Toiletten im Ostpark

14.05.2021

An das Stadttheater Regensburg, die Fraktionen der Grünen und der SPD:

Sehr geehrte Damen und Herren vom Stadttheater Regensburg,

ich freue mich darüber, dass sich das Theater mit seinen Vorstellungen im Ostpark in den Stadtraum des städtebaulichen Sanierungsgebiets Innerer Südosten “Sozialer Zusammenhalt” begibt, das bereits 2017 im ISEK voruntersucht wurde. Das Theater bewegt sich hiermit auch in den Kontext der sozialen Stadtentwicklung hinein.

Wie Sie vielleicht wissen, wird die Sanierung der Wege im Ostpark mit Mitteln aus dem städtebaulichen Förderprogramm “Sozialer Zusammenhalt” mit 60% durch Land und Bund bezuschusst. Für viel mehr förderfähige Sanierungsmaßnahmen hat es im Investitionsprogramm leider nicht gereicht. So ist z.B. der Umbau der alten Unterkunft des Gartenamts zu einer Toilettenanlage, bzw. der Neubau einer Toilettenanlage im Ostpark seit Jahren überfällig, liegt jedoch derzeit aus finanziellen Gründen auf Eis.

Ich bitte Sie nun an dieser Stelle darum, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten daran mitzuwirken umweltfreundliche Toilettenanlagen im Ostpark zu etablieren und wenn es  zunächst nur für einen Sommer ist. Es würde meiner Ansicht nach Sinn machen, umweltfreundliche Toilettenkabinen zu bestellen und diese so im Park zu inszenieren, dass sie auch ein Zeichen für zukünftige Entwicklungen sein können – vorzeigbar und schön anzusehen. Das Theater könnte so Vorreiter für eine Innovation im Stadtraum sein.

Als Anregungen übermittle ich Ihnen aktuelle Anträge der Fraktionen der Grünen und der SPD und rege an in dieser Sache außerdem Kontakt mit dem Bürgerverein Süd-Ost, dem Quartiersmanagement (Quartiersrat) und der Beteiligungsagentur Bauwärts aufzunehmen, die die Zwischennutzung auf der PLK koordiniert. Die Ribisl-Partie e.V. hat übrigens bereits praktische Erfahrungen mit der Inszenierung von Komposttoiletten sammeln können.

Erfreuliche Antwort vom Theater: Das Theater wird sich ohnehin verstärkt mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen. (31.5.2021 https://regensburger-nachhaltigkeitswoche.org )/Kurzfristig können leider keine Ökotoiletten mehr gemietet werden, da es an lokalen Anbietern mangelt. Es müssten dann entsprechende Kabinen gekauft werden. Es werden allerdings die Toiletten in der Pestalozzi Schule genutzt, so dass nur wenige Dixie-Klos zum Einsatz kommen werden.

Geplant, aber noch kein Geld eingestellt: Gartenamts Unterkunft im Ostpark mit Infrastruktur für kleine Feste. Arbeitstitel “Haus der Begegnung”, 9m x 4m, von aussen zugängliche Toilette, Küche, Lagerraum für Bierbänke etc, Lagerraum für Werkzeuge des Gartenamts. Geschätzte Kosten: 110 000€.

Im Antrag der Grünen-Fraktion sind Links zu Anbietern umweltfreundlicher Temporär-Toilettenanlagen enthalten:

z.B.

SPD stellt verschiedene Vorteile von Trockentoilettenanlagen heraus:

Antwort an Christian Janele (CSB) wg Klonutzung im Brixenpark:

Ribisl…..

Die Ribisl-Partie hat das Thema Trocken-Toilettenanlagen am 29.04.2021 im Umweltausschuss ins Spiel gebracht und am 6.5.2021 bei den Tagesordnungspunkten 3 ( Jugendbefragung 2021 – mündlicher Bericht), 8 ( Maßnahmenbeschluss und technischer Beschluss über die Sanierung der Sanitäranlagen in der KiTa Marienstraße ), 9 (Erweiterung des Betreuungsangebots um eine Naturkindergartengruppe und einen Naturhort auf dem Anwesen Geiersbergweg 11 ) in verschiedenen Kontexten angesprochen.

Hier Mitschnitte rein…. Antwort Kita Kita Marienstraße:

Hier ein Textentwurf für einen entsprechenden Antrag. GRÜNE und SPD schrieben schneller, was sehr erfreulich ist! Ribisl-Antragsentwurf vom 06.05.2021 (Kosten gering, DIY Produktion auf der PLK, Einsatz im gesamten Stadtraum, z.B. entlang der Donau…) https://ribisl.org/wp-content/uploads/2021/05/Entwurf_Komposttoiletten-06.05.21.pdf

MZ Artikel 13_05_2021

Beschlussvorlagen zum Thema Toilettenanlagen im öffentlichen Raum 2020/2021

Mai 2020: Exemplarisch – Auch beim Umbau eines Kindergartens wird eine temporäre Toilettenanlage benötigt. Die Stadt mietet ein entsprechendes Modul an. Nachfrage zu den Kosten im Jugendhilfeausschuss. Warten auf schriftliche Antwort.

https://ribisl.org/wp-content/uploads/2021/05/Maßnahmenbeschluss-und-technischer-Beschluss-über-die-Sanierung-der-Sanitäranlagen-in-der-KiTa-Marienstraße_VO211775452.pdf

Ende April 2020 Bericht im Umweltausschuss:

https://ribisl.org/wp-content/uploads/2021/05/Umweltausschuss29_04_2021Toilettenanlagen_VO211776567.pdf

Bericht der Verwaltung April 2020:

https://ribisl.org/wp-content/uploads/2021/05/Corona-Pandemie-Sommer-in-Regensburg-2021-Bericht-zu-dezentralen-Veranstaltungsorten-und-weitergehenden-Regelungen_VO2117846D1.pdf

Selbstreinigende Bezahl-Toilettenanlage in der Müllerstraße (Neben der Jahninsel): Kostenschätzung 330 000 € plus 4000 € Unterhaltskosten im Monat! (Reinigungs-und Wartungsverträge sowie für Strom, Wasser, Abwasser, Telefon und Gebäudeversicherung)

https://ribisl.org/wp-content/uploads/2021/05/Neubau-einer-Toilettenanlage-an-der-Ecke-Müllerstraße-LieblstraßeMaßnahmen-und-Mittelbereitstellungsbeschluss_Feb_2021_VO211767660.pdf

Anfang Februar Antrag der Koaltitionsparteien:

https://ribisl.org/wp-content/uploads/2021/05/Ausbau-öffentlicher-Toilettenanlagen_Koalition_Feb_2021_VO211766167.pdf

Ribisl-Praxistipps 2019/2020:

Ribisl-Toilettenplakate 2019/2020:

Wer macht schon auf ein Dixi?

Mai 2017: Vollcornform Zwistelwerkstatt http://europabrunnendeckel.de/?p=5740

Super Dixi Zweckentfremdung: http://www.dixiland.org/